Header Home

LABORTECHNIK ZUM ANFASSEN

Auf der regionalen Fachmesse für instrumentelle Analytik, Labortechnik, Laborchemikalien und Life Science!


Die LAB-SUPPLY Messen in 2020
Liebe Besucher, liebe Aussteller,

Corona-Verordnungen der Länder: Was gilt für Messen?

Die Festlegung der Zulassungsvoraussetzungen für das Veranstalten von Messen ist Ländersache und wird in den verschiedenen Corona-Verordnungen der Länder geregelt.
Am 06.05.2020 haben Bund und Länder beschlossen, dass unter den Begriff Großveranstaltungen ausschließlich Veranstaltungen wie z.B. Volksfeste, größere Sportveranstaltungen mit Zuschauern, größere Konzerte, Festivals, Dorf-, Stadt-, Straßen-, Wein-, Schützenfeste oder Kirmes-Veranstaltungen fallen.
Die am 17.06.2020 von Bund und Ländern beschlossene Verlängerung des Verbots von Großveranstaltungen betrifft die Messewirtschaft daher grundsätzlich nicht. Die aktuellen Lockerungen der Corona-Maßnahmen in den Bundesländern führen dazu, dass Veranstaltungen allgemein - wenn auch unter eingeschränkten Bedingungen - wieder möglich werden. Auch das Veranstalten von Messen kommt bei den Lockerungen zunehmend in den Fokus.
Quelle: AUMA

Deshalb sehen wir positiv in die Zukunft und freuen uns Sie alle bald auf einer der nächsten LAB-SUPPLYs wiederzusehen

-----

------

LAB-SUPPLY

Die regionale Fachmesse für instrumentelle Analytik, Labortechnik, Laborchemikalien und Biotechnologie/Life Science

Sie wollen sich über die neuesten Technologien in der Laborbranche umfassend und fachspezifisch informieren? Sie wollen Informationen einholen zu Herstellern von Laborgeräten und Laborzubehör und neue Kontakte herstellen? Sie haben Fragen zu bestimmten Techniken, Anwendungen, Methoden und Richtlinien oder wollen sich zu einem fachlichen Thema weiterbilden?

Dann sind Sie bei der LAB-SUPPLY genau richtig.

Die regionale Laborfachmesse macht auch sicher bei Ihnen in der Region Halt. An sechs Standorten in Deutschland und einem in Österreich können Sie sich ohne großen Aufwand, an nur einem Tag, schnell, einfach und kostensparend über die neuesten Trends in der Laborbranche informieren.

Der Eintritt ist für alle Besucher kostenfrei, ebenso der Besuch der Fachvorträge.

Auf der LAB-SUPPLY finden Sie ein vielfältiges Angebot an Herstellern und Händlern aus allen Sparten der Laborbranche. Die Vielfalt der Firmen ermöglicht Ihnen, an nur einem Tag den bestmöglichen Überblick zu erhalten, was in der Laborbranche gerade so los ist und welche Neuerungen es gibt, die man nicht verpassen sollte. Sie werden mit Sicherheit Fachleute aus den Bereichen Labortechnik, Umwelt-, Wasser-, Lebensmittel-, und Pharmaanalytik, Biochemie, Biotechnologie, Molekular- und Zellbiologie, Medizinische Diagnostik und Gentechnologie für Ihre Fragen vorfinden.

Unser Medienpartner Deutschland

Analytik NEWS

Unsere Medienpartner Österreich und Schweiz

Laborscope
chemiereport.at
Österreichische Chemie Zeitschrift
Lebensmittel- & Biotechnologie
Göch

Nachrichten

Blasentang
Marine Naturstoffe

Wirkstoffe entdeckt: Blasentang gegen Hautkrebs und Infektionen

In größerem Maßstab wird sichtbar, wie die Uromodulin-​Filamente (blau) ein E.coli-​Bakterium einhüllen und so verhindern, dass der Erreger mit seinen Pili an die Zellwände im Harntrakt andocken.
Natürliche Schutzfunktion aufgeklärt

Blasenentzündung: So schützt sich manch Körper selbst

Kleidung oder Schuhe aus recycelten Kunststofffasern herzustellen könnte um Zuge eines wachsenden Umweltbewusstseins der Bevölkerung nicht zuletzt auch zu einem  Marketing-Instrument werden. Da das recycelte Material sich bisher nicht von nicht-recyceltem PET unterscheiden lässt, im Einkauf jedoch teurer ist, besteht ein hohes Missbrauchspotenzial.
Nachweismethode für recycelte Kunststofffasern

R-PET: Wie viel Recycling steckt tatsächlich in Kleidung?

Beim Grillen entstehen auch Schadstoffe und Feinstaub. Fraunhofer Forscher wollen diese Geruchsbelästigung und Gesundheitsgefährdung minimieren (Symbolbild).
Emissionsmessung beim Holzkohlegrill

Grillen im Labor – für bessere Luft

Auf den Ananasplantagen fallen wöchentlich Hunderte Tonnen Pflanzenreststoffe an. Die dicken Ananasblätter sind nur sehr schwer zu entsorgen, warum also nicht ... Papier daraus herstellen? Studierende der Universität Hannover sind dabei, diese Idee ganz konkret in die Tat umzusetzen. (Symbolbild)
Neues Verfahren zur Zellstoffgewinnung aus Ananasfasern

Papier aus Ananas – hat Potenzial

ForscherInnen der Universität des Saarlandes haben Vorgänge im Immunsystem entlarvt, die mit dazu beitragen, dass wir altern: Niedrige Spiegel des so geannnten Stresshormons Cortisol und des Proteins Gilz lösen chronische Entzündungsprozesse aus. (Symbolbild)
Altersforschung

Zu wenig Stresshormon Cortisol lässt uns altern